5 Tipps für langfristige Erfolge

Mach es zur Routine

Die anhaltende Wirkung der Selbstreflexion und des Austauschs über eure Briefe entfaltet sich dann, wenn du dir regelmäßig oder gar täglich Zeit nimmst, einige Zeilen in euer gemeinsames Tagebuch zu schreiben. Räume dir diese wertvollen Minuten ein und mache das Schreiben zu einem Ritual, auf das du dich freust.

Halte es griffbereit

Bewahre euer gemeinsames Tagebuch immer sichtbar auf, wie z.B. auf dem Nachtisch oder neben der Couch, damit es nicht „aus den Augen, aus dem Sinn“ gerät. Baue dir selbst keine unnötigen Hindernisse.

Sei ehrlich

Eure Briefe leben von eurer Ehrlichkeit. Nur wenn du auf dein Herz hörst und bereit bist, dich dem anderen zu öffnen, könnt ihr gemeinsam aus Erfahrungen dazulernen.

Sei offen für Kritik

Erinnere dich daran, dass dich dein Schreibpartner nie böswillig verletzten, sondern seine Gedanken und Gefühle mit dir teilen möchte. Diese sind ihm wichtig und bewegen ihn. Reflektiere, hinterfrage dich selbst und versuche, dich in den anderen hineinzuversetzen, damit ihr etwas Positives aus jeder Situation mitnehmen könnt.

Verinnerliche deine Ziele

Mache dir sowohl eure positiven Vorsätze als auch Lösungsansätze bei Problemen zu Nutze, um dir Ziele zu stecken. Sie sind eine Orientierung auf deinem Weg zum Glück. Wenn du das Gefühl hast, orientierungslos zu sein, blättere im Tagebuch zurück und rufe dir wieder in Erinnerung, was du gelernt hast und dir vorgenommen hast.

Teile auch du dein persönliches letterbook mit einem lieben Menschen!